Kundennutzen und Beraternutzen im Vorsorgedreieck

Kundennutzen und Beraternutzen im Vorsorgedreieck ergänzen sich quasi automatisch. Cross Selling beispielsweise ist wichtig für den Kunden und umsatzsteigernd für den Makler und Finanzdienstleister. Konzeptberater im Vorsorgedreieck haben immer alle drei Vorsorgebereiche im Fokus: Finanzen – Recht – Notfall-Management.

Weiterlesen

Prinzip Generationenberatung - Notverkaufsplan

Finanzdienstleister und Makler beraten Kunden zu finanzieller Vorsorge, decken aber nicht immer alle relevanten Themen im finanziellen Bereich ab. Entweder weil sie bestimmte Produkte nicht anbieten oder weil sie in der AO gebunden und eingeschränkt sind. Konzeptberater wissen, welche Vorsorge insbesondere die rechtlich bedingten Abhängigkeiten innerhalb es Familienverbundes absichern. Sie verfügen über clevere Werkzeuge für Konzeptberater.

Weiterlesen

Videokurs "Prinzip Generationenberatung"

Konzeptberatung im JURA DIREKT Vorsorgedreieck © vereint die Vorsorgethemen „Rechtlich bedingte finanzielle Vorsorge“, „Rechtliche Vorsorge – Vollmachten, Verfügungen, Testament“ und Notfall-Management: Informationen – Notfall-Ordner, Notfall-App. Ziel ist es, die Selbstbestimmung zu erhalten und die Familie zu entlasten. Der Berater profitiert von einem fertigen Konzept und einer positiven Wahrnehmung beim Kunden.

Weiterlesen