Berater mit Anzug, Kravatte und wertvoller Uhr

Beraterwert steigern können Sie mit Hilfe von sechs Faktoren. Finanzdienstleister kämpfen mit dem schlechten Image ihrer Branche. Dabei werden die Berater selbst oft sehr gut von ihren Kunden bewertet. Nur wenige nutzen die sechs Faktoren, um ihren Geschäftswert strategisch zu steigern: für mehr Kunden und Empfehlungen. Hier lernen Sie die Faktoren 1 bis 3 kennen: Positionierung, Storytelling und Reputation.

Beraterwert steigern ist existenziell

Ihren Beraterwert steigern bringt höhere Umsätze und Gewinne, positives Image, höhere Bekanntheit und stetes Wachstum bei gleichzeitig wachsender Wettbewerber-Widerstandfähigkeit. Das heißt, Kunden bleiben treu und wandern nicht ab.

Das wird in den kommenden Jahren immer wichtiger, denn die Marktbereinigung in der Versicherungsbranche und Finanzbranche nimmt gerade weiter Fahrt auf. Nur herausragende Finanzdienstleister und Makler werden bestehen. Premiumberater werden richtig Freude in ihrem Business haben. Deshalb sollten Sie heute mit den ersten Faktoren für höheren Geschäftswert beginnen und Ihren Beraterwert steigern.

#1 Positionierung und Beraterwert steigern

Positionierung geht nur mit einer klaren Ausrichtung und Abgrenzung im eigenen Markt. Ohne Fokussierung wird es künftig schwieriger im Finanzmarkt zu bestehen. Reiner Produktverkauf ist passé, Konzeptberatung ist künftig gefragt. Positionierung erfordert ein Alleinstellungsmerkmal oder deutlich erkennbare Besonderheiten, mit denen sich Berater positiv vom Wettbewerb abheben. Ist das angepackt, sind bereits 50 Prozent auf dem Weg zu einem höheren Geschäftswert erledigt. Damit ist Positionierung die Nummer eins für Beraterwert steigern.

#2 Storytelling zeigt den Unterschied

Mit professionellem Storytelling liefern Berater glasklare Botschaften, die den Nutzen für den Kunden sofort auf den Punkt bringen. Motto: „Wir helfen Kunden dabei durch Konzeptberatung im Notfall selbstbestimmt zu bleiben und die Familie zu entlasten.“

Der US-Amerikanische Storyexperte Donald Miller bringt es auf den Punkt: „Bei StoryBrand haben wir erlebt, dass Kunden ihre Umsätze verdoppelt, verdreifacht, ja sogar vervierfacht haben, sobald eins klar war: ihre Botschaft.“ Klarheit in der Kommunikation unterscheidet Sie sofort vom Wettbewerb, denn die meisten Finanzdienstleister kommunizieren kompliziert und verursachen nur Rauschen.

#3 Top-Reputation mit sechs Werkzeugen

Reputation, also der gute Ruf, wird immer wertvoller, auch weil es immer weniger davon gibt. Dieser traditionelle Wert wird künftig den Unterschied machen. Insbesondere in einer Branche, die seit Jahrzehnten unter einem miesen Image leidet. Finanzdienstleister kommen durch zwei Faktoren aus diesem Dilemma leicht heraus: erstens Integrität und zweitens die sechs Werkzeuge für gute Reputation mit der Strategie des Reputationsmarketing:

  1. Kundenbewertungen zeigen Offenheit und Transparenz
  2. Referenzen beweisen Problemlösungen in der Praxis
  3. Auszeichnungen zeigen Qualität und professionelles Management
  4. Psychologie verstärkt die positiven Effekte, z.B. Halo-Effekt
  5. Priorität auf Kundennutzen und Top Service führen zu Empfehlungen
  6. Hochwertige Konzeptberatung festigt die Positionierung

Beraterwert steigern mit Unterstützung

Insgesamt sechs Faktoren können den Beraterwert steigern und sorgen für gesundes Wachstum des Geschäfts in der Zukunft. Die nächsten drei Faktoren lernen Sie im Folge-Artikel kommende Woche kennen. In der BUSINESSWERT Akademie by JURA DIREKT Akademie unterstützen wir Finanzdienstleister beim Beraterwert steigern. In master.class seminaren® und mit individuellem Business Coaching helfen wir Finanzdienstleistern auf die nächste Stufe ihres Business-Erfolgs.

_________________________________________________________

Sehen Sie zum Thema „Beraterwert steigern“ kostenfrei unsere Videos bei YouTube.
Hier klicken zum YouTube Kanal.