Konzeptberater-im-Vorsorgedreieck

Konzeptberater im Vorsorgedreieck haben Zukunft – die Gruppe der Versicherungsvertreter wird seit Jahren immer kleiner. Auch hat sich das Image dieser Berufsgruppe weiter konstant verschlechtert. Der Finanzdienstleister und Makler liegt im Vergleich von 34 Berufsgruppen erneut auf dem letzten Platz, wie das Fachmagazin „procontra“ schreibt. Gerade deswegen haben die neuen Premiumberater beste Zukunftschancen.

Konzeptberater im Vorsorgedreieck schaffen sich Probleme vom Hals

Viele Finanzdienstleister und Makler sind genervt von den Entwicklungen der letzten Jahre. Dazu gehören immer mehr Verwaltungsaufgaben und Regulierungswahn oder auch Probleme mit Bestandssicherung und Bestandsverkauf. Viele haben Angst, dass ihr Lebenswerk verloren geht. Dazu kommen weitere Hiobsbotschaften:

  • Der durchschnittliche Umsatz beträgt 40 – 50 Tsd. Euro: Zu viel zum…, zu wenig zum…
  • Das Branchenimage ist auf dauerhaft niedrigem Niveau, obwohl der Makler beim Kinden meist gut angesehen ist
  • Die Digitalisierung nervt – vor allem im Sachbereich – und sie wird weiter ausgebaut
  • Die geänderten Stornofristen und -bedingungen machen dem Durchschnittsmakler schwer zu schaffen
  • Die meisten Finanzdienstleister haben keine Ideen, um dem Dilemma zu entkommen
  • Die Produktgeber entwickeln ihre eigenen Strategien – teilweise zu Lasten der Berater vor Ort

Der Konzeptberater im Vorsorgedreieck ist der neue Premiumberater

Seit einigen Jahren kommt es zu einer Marktbereinigung. In der Ausschließlichkeit sind mehrere 1000 Berater bereits verschwunden. Im Maklerbereich sieht es besser aus, jedoch auch hier sind negative Veränderungen zu bemerken. Themen wie Provisionsdeckelung, Regulierung, Digitalisierung aber auch die Veränderung der Produkt- und Marktpolitik der Versicherer verschlechtern die Bedingungen für Finanzdienstleister und Makler weiter.

Hoppla! Aus dieser Marktentwicklung entstehen Chancen.

So ist eine Gegenbewegung zur Digitalisierung deutlich wahrzunehmen: in der immer komplexer werdenden Finanz- und Vorsorgewelt werden professionelle und zukunftsorientierte Berater eine größere Rolle spielen. Insbesondere die Herausforderungen für Familien und Selbständige erfordern eine Rundumberatung und Begleitung zu den wichtigen Themen der Vorsorge. Denn nur in der Kombination rechtliche Vorsorge, finanzielle Vorsorge und Notfall Management können die wichtigsten Herausforderungen für Familie und Selbständige gelöst werden.

Der Kunde braucht den Konzeptberater im Vorsorgedreieck

Finanzdienstleister und Makler, die sich dieser erweiterten Beratungs- und Begleitungsherausforderung für ihre Kunden stellen, werden künftig die Gewinner im Markt sein. Die Erfahrungen der letzten sechs Jahre der JURA DIREKT und der JURA DIREKT Akademie zeigen dies deutlich.

Die Zukunft liegt in der Konzeptberatung, aus unserer Sicht in der professionellen Verbindung mit dem JURA DIREKT Vorsorgedreieck©. Das gilt insbesondere für die Kernzielgruppen Familienverbund und Selbständige, denn die Rundumvorsorge und Absicherung für diese Zielgruppen ist komplex. Sie bedarf einer professionellen Beratung und Begleitung sowie eines Netzwerkes, in dem Experten für alle relevanten Vorsorgethemen zusammenarbeiten. Der neue Konzeptberater im Vorsorgedreieck beherrscht das, denn er ist Experte in Teilbereichen und Koordinator für die weiteren Spezialisten, wie beispielsweise der TÜV-zertifizierte Notfall-Manager.

Thesen für den Erfolg der Konzeptberater im Vorsorgedreieck

Man muss ja nur mit gesundem Menschenverstand auf den Finanz- und Versicherungsmarkt schauen. Klar ist, dass insgesamt eine Schieflage besteht. Das betrifft auch den klassischen Makler und Finanzdienstleister. Der wird auf Dauer vom Markt verschwinden, so behauptet mache Studie. So zeigen aktuelle Entwicklungen. Gleichzeitig benötigen Verbraucher immer öfter den Experten mit Vogelperspektive. Das gilt insbesondere für anspruchsvolle und individuelle Vorsorgethemen für die ganze Familie. Der Konzeptberater im Vorsorgedreieck ist genau dieser Experte.

Thesen für eine künftig erfolgreiche Finanzberatung

Das Markt- und Trendforschungsunternehmen bbw Marketing Dr. Vossen und Partner hat 2017 in der Studie “Digitalisierung der Geldanlage” herausgefunden, wohin die Reise geht. Und die Experten haben Thesen aufgestellt, was den zukunftsfähigen Berater, Makler und Finanzdienstleister ausmacht.

  • Die Zahl der Vermittler wird deutlich sinken.
    Insbesondere bei den gebundenen Vermittlern sind die Rückgänge dramatisch. Nachwuchs ist kaum noch zu finden. Bei den Maklern stabilisiert sich die Zahl bei rund 45.000. Insgesamt sank die Zahl der Vermittler von 2011 bis 2017 um 13 Prozent. Gesamt 2015: rund 233.000
  • Qualifizierte und unabhängige Finanzberater werden „überleben“
    „Qualifiziert“ ist ein dehnbarer Begriff – fachlich fit und unternehmerisch agil. Unabhängig ist deutlich – gebundene Vermittler haben es immer schwerer.
  • Anpassung an digitalisierte Prozesse sind zwingend notwendig
    Nutzen von digitalisierten Prozessen in Kundenbetreuung und Marketing schafft Freiräume, die Berater für Marketing und Positionierung nutzen sollten.
  • Erfolgsfaktoren: Spezialisierungen auf Zielgruppen und Fachbereiche
    Spezialisierung ist eine gute Möglichkeit aus dem bisherigen Bauchladengeschäft heraus zu kommen. Das betrifft Themen und Zielgruppen gleichermaßen – Die JURA DIREKT und die JURA DIREKT Akademie haben dazu bewährte Konzeptionen entwickelt.

Noch ein Erfolgsfaktor, Praxisstudie der JURA DIREKT 2013 bis 2020

  • Flexibilisierung als Konzeptberater im Vorsorgedreieck
    Um die Mündigkeit, Selbstbestimmung und Entlastung in der ganzen Familie dauerhaft zu gewährleisten, agieren moderne Konzeptberater im Vorsorgedreieck im Familienverbund. Sie sichern Familien über Konzeptberatung im JURA DIREKT Vorsorgedreieck© ab: Finanzen – rechtliche Vorsorge – Notfall-Organisation. Damit schaffen Sie weitere Umsatzpotenziale und verfügen über mehrere wichtige, auch honorarfähige, Dienstleistungen…

Fazit: Der Versicherungs- und Finanzmarkt wird sich weiter bereinigen. Weitere Regulierungsthemen der EU und weltweite Wettbewerber sind zu erwarten. Über zwei Drittel der Versicherer setzen zunehmend auf Digitalisierung. Auch deswegen benötigen Verbraucher dringend Konzeptberater im Vorsorgedreieck als Experten, um sichere Vorsorge treffen zu können. Die wenigen Premiumberater, die in diese Lücke professionell vorstoßen, werden das Rennen machen und eine Menge Spaß haben. Und zwar, weil sie Leistungen erbringen, die Verbraucher zunehmend benötigen.

____________________________

Ihr Einstieg als Konzeptberater im Vorsorgedreieck: Videokurs „Prinzip Generationenberatung“